0511/ 856 44 510

Flyer und Broschüren des NTFN e.V.

Flyer und Broschüren des NTFN e.V.

Benötigen Sie gedruckte Flyer für Ihre Einrichtung? Senden Sie uns eine formlose E-Mail an info@ntfn.de
Im Folgenden finden Sie aktuelle Flyer des NTFN e.V. zum Download:
 
NTFN-Hauptflyer (inkl. aller Psychosozialer Zentren und Sprechzeiten) auf Deutsch [2022]
Psychosoziale Zentren sowie Sprechzeiten des NTFN e.V. auf Deutsch [2022]
Psychosoziale Zentren sowie Sprechzeiten des NTFN e.V. auf Ukrainisch [2022]
Psychosoziale Zentren sowie Sprechzeiten des NTFN e.V. auf Russisch [2022]

 

Die folgenden Flyer enthalten wichtige Informationen über Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche selbst sowie deren Eltern & Angehörige.
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Arabisch [2022]
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Deutsch/Ukrainisch [2022]
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Deutsch/Russisch [2022]
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Englisch [2022]
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Farsi [2022]
Hilfe für Kinder und Jugendliche (alle Standorte) auf Französisch [2022]

 

Standortkarte Göttingen auf Deutsch (mit Kurzbeschreibung auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci) [2022]
Standortkarte Hannover auf Deutsch (mit Kurzbeschreibung auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci) [2022]
Standortkarte Lüneburg auf Deutsch (mit Kurzbeschreibung auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci) [2022]
Standortkarte Oldenburg auf Deutsch (mit Kurzbeschreibung auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci) [2022]
Standortkarte Oldenburg / Außenstelle Cuxhaven auf Deutsch (mit Kurzbeschreibung auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci) [2022]

Standortkarte Osnabrück auf Deutsch (mit Kurzbeschreibungen auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch) [2022]

 

Hilfreiche Informationen für Therapeut*innen in der Zusammenarbeit mit dem NTFN e.V. [2020]
Hilfreiche Informationen für Psychiater*innen in der Zusammenarbeit mit dem NTFN e.V. [2020]

 

Folgende Broschüren des NTFN e.V. können gegen eine Spende bezogen werden. Senden Sie uns hierzu eine formlose E-Mail an info@ntfn.de mit Ihrer Anschrift, dem Titel der Broschüre sowie der gewünschten Stückzahl.
Die Kunsttherapie wird als eine sprachreduzierte, kreative Behandlungsform in unseren Psychosozialen Zentren eingesetzt. In der Kunsttherapie können sich Geflüchtete durch ihre Bilder ausdrücken und Themen behandeln, die in einem Gespräch vielleicht schwieriger auszudrücken sind.
Einen Einblick in diese Arbeit bietet die im Dezember 2021 herausgegebene Broschüre “Kunst: ein Weg zum Verstehen. Betrachtungen aus der kunsttherapeutischen Arbeit mit Geflüchteten”. Die Beiträge beinhalten auch zahlreiche Bilder, die in kunsttherapeutischen Sitzungen entstanden sind. Somit bietet die Broschüren einen Einblick in das kunsttherapeutische Arbeiten sowie in die Erfahrungen und Lebensumstände von Geflüchteten.
Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier einsehen.
Wie binde ich Dolmetschende sinnvoll in Behandlungsgespräche ein? Und welche Rahmenbedingungen sind nötig, um die Situation für alle Beteiligten konstruktiv zu gestalten?
Diese und weitere Fragen beantwortet der Reader “Psychotherapie zu Dritt”. Er wird seit 2008 vom Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. herausgeben und ist nun in dritter und überarbeiteter Auflage wieder erhältlich.
Die Beiträge sind praxisorientiert und beziehen verschiedene Blickwinkel – sowohl die der Psychotherapeut*innen als auch der Dolmetschenden und der Klient*innen – mit ein. Somit ist er für alle beteiligten Fachkräfte gleichermaßen aufschlussreich. Neben Beiträgen und Interviews finden sich verschiedene Materialien im Anhang, darunter Musteranträge für ambulante Psychotherapie nach § 4 und § 6 AsylbLG. Neu sind zudem Beiträge zur Finanzierung von Dolmetschkosten (Nina Hager, Juristin des BAfF e.V.) sowie zur Prävention Sekundärer Traumatisierungen von Dolmetschenden (Kristina Grundmann, Erziehungswissenschaftlerin).
Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier einsehen. Auch eine englische und arabische Übersetzung der Broschüre kann in Kürze bestellt werden.
In Zusammenarbeit mit dem NTFN e.V. ist die Broschüre “Bescheid wissen. Gesund bleiben. Wirklich helfen. Psychotherapie zu Dritt” der Erziehungswissenschaftlerin Kristina Grundmann entstanden. Darin wird neben grundsätzlichen Informationen zum Themenfeld Trauma und Psychotherapie auch auf Gefahren der Sekundärtraumatisierung von Dolmetschenden eingegangen und wie diesen vorgebeugt werden kann. Die Broschüre ist als konkrete Handreichung für Dolmetschende gedacht und auch für jene geeignet, die bislang wenig Erfahrung mit dem Thema hatten.
Die Broschüre ist im Universitätsverlag Hildesheim erschienen und umfasst 22 Seiten. Auch eine englische Übersetzung der Broschüre kann bestellt werden.
 
Aktuelle Studien aus Deutschland berichten über eine sehr hohe Punktprävalenz von Depressionen, Posttraumatischer Belastungsstörung und Angststörungen bei Bewohnern von Landesaufnahmebehörden. Diese frühzeitig zu erkennen, kann eine Chronifizie­rung der Krankheit vorbeugen und die Heilungschancen vergrößern.
Um Fachkräfte in den Aufnahmeeinrichtungen bei dieser Früherkennung zu unterstützen, hat der NTFN e.V. den “Leitfaden zum Umgang mit traumatisierten und psychisch erkrankten Geflüchteten in Aufnahmeverfahren” veröffentlicht. Der von NTFN-Mitarbeiterin Jenny Thomsen verfasste Leitfaden bietet konkrete Hilfestellungen, vermittelt notwendige Grundlagen und liefert Vorschläge, wie eine Aufnahme im Sinne der EU-Aufnahmerichtlinie 2013/33/EU aussehen kann. Der Leitfaden ist im Rahmen des bundesweiten Projekts „Traumatisierungsketten durchbrechen – Handlungsunsicherheiten überwinden – Schutzsysteme stärken (THS)” entstanden, koordiniert durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren (BAfF e.V.). Kofinanziert aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union.

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...