0511/ 856 44 510

Stellenangebote

Hier finden Sie die Stellen, die beim NTFN derzeit zu besetzen sind:

Königslutter (bei Braunschweig): Sozialpädagog*in (Voll- oder Teilzeit)

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sozialpädagog*in in Königslutter. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Hannover: Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in oder Psycholog*in (B.A.) auf Honorarbasis, im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Honorarstelle als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in oder Psycholog*in (B.A.) im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Hannover: Kinder- und Jugendtherapeut*in, auf Honorarbasis oder in Teilzeit (20h/Woche)

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Kinder- und Jugendtherapeutin. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Braunschweig: Kinder- und Jugendtherapeut*in auf Honorarbasis

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) sucht ab sofort ein*e Kinder- und Jugendtherapeut*in auf Honorarbasis für das PSZ Braunschweig. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Raum Lüneburg (inklusive Rotenburg/Wümme, Harburg, Soltau): Psychotherapeut*in, Psycholog*in auf Honorarbasis

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Honorarstelle als Psychotherapeut*in oder Psycholog*in im Raum Lüneburg (inklusive Rotenburg/Wümme, Harburg, Soltau). Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Raum Lüneburg (inklusive Rotenburg/Wümme, Harburg, Soltau): Kunst-, Musik-, Ergotherapeut*in auf Honorarbasis

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Honorarstelle als Psychotherapeut*in oder Psycholog*in im Raum Lüneburg (inklusive Rotenburg/Wümme, Harburg, Soltau). Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Braunschweig: therapeutische Honorkraft in Gifhorn

Der NTFN e.V. sucht im Rahmen eines dezentralen Gruppenangebots im Landkreis Gifhorn eine Honorarkraft (Kunsttherapeut*in, Ergotherapeut*in, Musiktherapeut*in oder vergleichbar) zur Betreuung von Klient*innen. Die wöchentliche Arbeitszeit ist flexibel und kann mehrere Stunden umfassen. Die Gruppe soll zum Oktober 2021 starten. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

niedersachsenweit: Psychotherapeut*innen und Psycholog*innen auf Honorarbasis.

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt laufend und niedersachsenweit Honorarstellen als Psychotherapeut*innen und Psycholog*innen. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung

Arbeiten Sie als Dolmetscher*in, sind medizinisch oder psychologisch interessiert oder haben entsprechende Vorerfahrungen? Dann bewerben Sie sich gerne als Dolmetscher*in unter k.loos@ntfn.de 

Praktikant*innen im NTFN e.V.

Wir suchen regelmäßig neue Praktikant*innen für unsere Psychosoziale Zentren in Hannover, Braunschweig und Göttingen. Die Praktika können im Bereich Psychologie oder Soziale Arbeit / Sozialpädagogik absolviert werden. Die wöchentliche Arbeitszeit im Praktikum liegt zwischen 30 und 40 Stunden. Bewerbungen werden unter Angabe der möglichen Zeiträume und Dauer entgegengenommen. Mehr zu den Praktika sowie zu den Kontaktmöglichkeiten lesen Sie in den vollständigen Ausschreibungstexten: Hannover, Göttingen (PSZ), Göttingen (Klinik), Lüneburg (Klinik) und Braunschweig. Bewerbungen für Praktika an anderen Standorten auf Anfrage.

Zudem werden Praktika in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Hannover ausgeschrieben. Mehr zu den Praktika in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit lesen Sie im Ausschreibungstext PR-Praktikum (PDF).

Bitte beachten Sie:

Die Praktikumsplätze am Standort Braunschweig sind bis Februar 2022, am Standort Lüneburg bis Mitte Juni 2022 und am Standort Hannover im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis Sommer 2022 belegt.

Schüler*innenpraktika können wir leider grundsätzlich nicht anbieten.

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...