0511/ 856 44 510

Aktuell

13
Feb

NTFN e.V. beteiligt sich an One Billion Rising

Der NTFN e.V. steht auf gegen Gewalt an Frauen - am 14. Februar 2021 findet der weltweite Aktionstag "One Billion Rising" statt. Hierbei stehen Informationskampagnen gegen Gewalt an Frauen sowie Solidarität mit den Betroffenen im Vordergrund. Das Team des Psychosozialen Zentrums Hannover zeigt seine Unterstützung mit einer Fotoaktion... Mehr Informationen im Beitrag.
11
Feb

Menschenrechte von Frauen und LSBTI* in der Corona-Pandemie: Perspektivenpapier des Forums für Menschenrechte

Die AG Rechte von Frauen und LSBTI* des Forums für Menschenrechte hat sich mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf Frauen und LSBTI* und andere Gruppen beschäftigt. Im Perspektivenpapier wurden zu vielen Problemstellungen mögliche kurzfristige Lösungsansätze, aber auch langfristige Forderungen herausgearbeitet. Das gesamte Perspektivenpapier zum Download finden Sie im Beitrag.
05
Feb

Aufzeichnung der Online-Veranstaltung: „An Gesundheit und Freiheit darf man nicht sparen – Zur Gesundheitsversorgung in den Aufnahmeeinrichtungen nicht nur in Zeiten der Pandemie” vom 5. Februar 2021

Wie wird die Gesundheit von Geflüchteten gewährleistet, die in Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht sind? Die Ärzt*innen Dr. Miriam Bitzer und Dr. Karl-Heinz Utescher werden von ihren Erfahrungen mit der Versorgung von Geflüchteten in zwei Unterkünften berichten. Gemeinsam mit Vertreter*innen der Politik und der Flüchtlingssozialarbeit wollen wir einen Blick auf die Gesundheitsversorgung von Geflüchteten werfen und dabei auch über körperliche und psychische Risiken sprechen, die von der CoronaPandemie ausgehen. Vorgestellt wird auch der Leitfaden unserer Mitarbeiterin Jenny Thomsen zum Umgang mit traumatisierten und psychisch erkrankten Geflüchteten in Aufnahmeverfahren. Die Aufzeichnung der Veranstaltung sowie eine Stellungnahme der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen finden Sie im Beitrag
25
Jan

AG Psychotherapie Osnabrück

Termine der AG Psychotherapie in Osnabrück 2021 sind online. Die AG richtet sich an niedergelassene ärztliche und psychologische Psychotherapeut*innen, Kinder- und Jugenlichenpsychotherapeut*innen und Psycholog*innen die mit Geflüchteten arbeiten.

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...