0511/ 856 44 510

Aktuell

10
Jul

Der NTFN e.V. in Corona-Zeiten (Update aus dem Sommer)

Unser zweiter "Corona-Newsletter" gibt Einblicke in den NTFN e.V. zu Corona-Zeiten: wir haben eine Telefonberatung aufgebaut, viele Treffen oder Veranstaltungen finden mittlerweile online statt und ganz neu in unserem Angebot gibt es jetzt ein Frauen-Café in Hannover.
07
Jul

NTFN: Zahlen und Statistiken 2019

Im Gesamtjahr 2019 wurden insgesamt 2980 Personen durch das NTFN betreut, das entspricht einem Anstieg von etwa 35% im Vergleich zum Vorjahr. Weitere Zahlen und Statistiken des NTFN e.V. können Sie in diesem Beitrag einsehen.
25
Jun

Folter, Misshandlung, Polizeigewalt: Gewalterfahrungen bei Geflüchteten müssen dokumentiert werden. Pressemitteilung des NTFN e.V.

Folter und Gewalt sind in vielen Herkunftsländern von Geflüchteten sowie auf den Fluchtrouten weit verbreitet. Betroffene tragen meist körperliche und seelische Folgeschäden davon. Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) und REFUGIO Bremen behandeln regelmäßig Überlebende von Folter und bieten so die notwendige therapeutische Versorgung. Damit die Verbrechen im Asylverfahren anerkannt werden, müssen sie ferner frühzeitig von Ärzt*innen begutachtet werden. Anlässlich des Internationalen Tags zum Schutz der Folteropfer (26. Juni) plädieren NTFN e.V. und REFUGIO e.V. für eine frühzeitige Dokumentation, die nicht nur den Betroffenen bei der Wahrung ihrer Rechte unterstützt, sondern auch die Grundlage für die juristische Aufarbeitung der Taten schafft.

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...