0511/ 856 44 510

Aktuell

23
Sep

Informationsveranstaltung für Afghan*innen in Deutschland am 28.9.2021

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. und die niedersächsischen IvAF-Netzwerke FairBleib Südniedersachsen-Harz, AZF3, Netwin 3 und TAF laden in Kooperation mit dem NTFN e.V. und der Refugee Law Clinic zu einer Informationsveranstaltung für Afghan*innen in Deutschland ein - am Dienstag, den 28.09.21 ab 19 Uhr. Die Veranstaltung findet per Zoom statt und wird von Dolmetscher*innen auf Dari übersetzt. Weitere Informationen sowie die Zugangsdaten finden Sie hier.
16
Sep

Igor Levit erhält den Nds. Staatspreis und spendet die Hälfte des Preisgelds dem NTFN e.V.

"Viele Menschen, die in Deutschland ankommen, sind vor Krieg geflohen. Das heißt, sie haben Krieg und Gewalt erlebt. Gewalt. Manche sehr schlimme Gewalt. Auch schon als Kinder. Abstrakt wissen wir das alle. Aber ich glaube kaum jemand kann sich vorstellen, was das wirklich heißt (...) Leider fehlen dafür oft die Ressourcen, um gezielt Kinder anzusprechen, um Angebote in vielen Sprachen zu schaffen – es fällt ja so schon schwer über solche Erfahrungen überhaupt zu sprechen und dann noch in einer Sprache die nicht die eigene ist? Um immer wieder proaktiv Angebote zu machen. Gerade auch außerhalb der Städte. Um die Situation in Heimen von den Erfahrungen traumatisierter Menschen her zu denken und zu verbessern – und nicht nur so, wie es bürokratisch gerade am Einfachsten ist. Das aber kostet Zeit und Geld. Und manchmal auch Mut zu widersprechen. Im Interesse der Geflohenen. Ich danke dem Netzwerk für seine herausragende Arbeit und möchte sie unterstützen." - Auszug aus Igor Levits Rede. Weitere Informationen sowie Redeauszüge finden Sie im Beitrag. *** NTFN sagt Danke an einen großartigen Musiker und Menschen! ***
09
Sep

Offene Sprechstunde findet wieder statt

Ab Mitte März 2020 mussten unsere Offenen Sprechstunden wegen der Corona-Pandemie vorläufig eingestellt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir seit dieser Woche wieder Offene Sprechstunden in Braunschweig, Hannover, Göttingen und Osnabrück anbieten können. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
1 2 3 21

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...