0511/ 856 44 510

Aktuell

20
Feb

Änderung der Offenen Sprechstunden im PSZ Hannover

Ab dem 1. April 2024 ändern sich die Offene Sprechstunden im PSZ Hannover - diese finden dann zukünftig dienstags von 10 - 13 Uhr statt. Die letzte Montags-Sprechstunde findet am 18. März 2024 statt, die erste Dienstags-Sprechstunde am 2. April 2024. Weitere Informationen finden Sie im Beitrag.
13
Feb

Online-Schulung: Stress-Management am 6. März 2024

Wir freuen uns Sie zur ersten Online-Fortbildung unseres neuen Formats "NTFN - Wissen Plus" zum Thema Stress-Management am 06.03.24 von 09:00-13:00 Uhr einzuladen. Weitere Informationen finden Sie im Beitrag.
05
Feb

Wieder Offene Sprechstunde im PSZ Braunschweig

Wir freuen uns, dass im PSZ Braunschweig ab Februar 2024 wieder eine Offene Sprechstunde stattfinden kann: Dienstags von 9:00 – 11:00 Uhr. Die Gespräche können auf Deutsch, Englisch sowie auf Arabisch und Farsi (mit Sprachmittlung) geführt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es ist jedoch mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Für ein Gespräch in einer anderen Sprache, senden Sie uns bitte den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen per E-Mail an: anmeldung_bs@ntfn.de Weitere Informationen zum Angebot des PSZ Braunschweig finden Sie hier
25
Jan

Austausch mit den Bundestagsabgeordneten Dr. Kirsten Kappert-Gonther und Susanne Menge (beide B’90/Grüne) in unserer Kooperationsklinik

Kappert-Gonthert ist stellvertretende Vorsitzende im Gesundheitsausschuss. Als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, die zu Traumafolgestörungen promovierte, war sie über die Problemlagen von psychisch erkrankten Geflüchtete bestens informiert - und von unserer Arbeit sichtlich angetan. Auch von Menge, die im vergangenen Jahr bereits unser Psychosoziales Zentrum Oldenburg besucht hatte, erhielten wir viel Zuspruch. Zu Gast waren wir in der Karl-Jaspers-Klinik in Bad Zwischenahn, mit der wir gemeinsam das Kooperationsprojekt "refuKey" umsetzen. Weitere Informationen zum Austausch finden Sie im Beitrag.
1 2 3 58

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...