0511/ 856 44 510

Aktuell

07
Okt

Online-Supervision für die Arbeit mit Geflüchteten

Die Arbeit mit Geflüchteten im therapeutischen Setting kann herausfordernd sein. Um Fachkräfte hierbei zu unterstützen, bietet das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) im Zuge des refuKey-Projekts die Möglichkeit einer transkulturellen Fallsupervision mit einem unserer Beiratsmitglieder. Das Angebot richtet sich an Psycholog*innen und niedergelassene Psychotherapeut*innen.

Der Supervisor:
Dr. disc. pol. Ibrahim Özkan, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, hat an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen promoviert. Er ist Zert. Psychotraumatologe (DeGPT), Zert. Psychoonkologe, Zert. EMDR / TRUST. Trauma- und EMDR Supervisor (BAP/DPA). Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen, Dozent und Supervisor an Ausbildungsinstituten. Mitbegründer der DTPPP, Beirat des NTFN e.V. sowie Mitglied der Steuerungsgruppe des landesgeförderten refuKey-Projekts. Schwerpunkte: Migrant*innen, Migration und Krankheit, Psychotrauma, Flüchtlinge, interkulturelle Öffnung von Institutionen. Er ist Verantwortlicher für das betriebliche Gesundheitsmanagement des Maßregelvollzugs Niedersachsen.

Folgende Termine werden angeboten:

2. November 2020 / 10. November 2020 / 7. Dezember 2020 / 11. Januar 2021 / 25. Januar 2021 / 8. Februar 2021
jeweils um 19 Uhr (Dauer: 1 Stunde)

Die Supervisionen können als Einzeltermin zu 90€ oder als Gruppentermin zu 50€ pro Person gebucht werden (max. 4 Teilnehmende). Der Beitrag kommt dem NTFN e.V. zugute.

Mehr Informationen sowie Anmeldemodalitäten finden Sie in der Einladung.

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...