0511/ 856 44 510

Aktuell

13
Mai

Ankunftszentrum Oerbke – kein sicherer Ort für traumatisierte Geflüchtete

Anfang 2016 wurde von der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB) das Ankunftszentrum Bad Fallingbostel-Oerbke eingerichtet. Trotz zahlreicher und wiederholter Kritik von Flüchtlingsorganisationen, werden in den ehemaligen Kasernengebäuden bis heute Schutzsuchende untergebracht. Das Gelände befindet sich in direkter Nachbarschaft zu einem aktiven NATO-Truppenübungsplatz. Regelmäßig ist von dort Schützenfeuer zu hören. Für Menschen, die vor Krieg und Gewalt geflohen sind, ist diese Situation eine unzumutbare Belastung. Das Risiko einer Retraumatisierung wird durch die (teils plötzlichen) Kriegsgeräusche massiv erhöht, wie auch unten stehendes Fallbeispiel zeigt. Hinzu kommt, dass sich das Gelände in einem entlegenen Waldstück befindet, Ankunftszentrum Oerbke – kein sicherer Ort für traumatisierte Geflüchtete...
Read More
10
Mai

Das NTFN-Jahr 2020 im Zeitstrahl

In Erwartung unseres bald erscheinenden NTFN-Jahresberichts 2020, präsentieren wir Ihnen einen ersten Auszug: "Das NTFN-Jahr im Zeitstrahl". Mehr Informationen finden Sie im Beitrag.
07
Mai

Kampagne “GleichBeHandeln” – für eine Gesundheitsversorgung unabhängig vom Aufenthaltsstatus

In Deutschland können Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus nicht zum Arzt. Denn der Paragraph 87 des Aufenthaltsgesetzes verpflichtet das Sozialamt diese Personen umgehend an die Ausländerbehörde zu melden, wenn sie eine Kostenübernahme für medizinische Leistungen beantragen. Damit würde den Betroffenen die Abschiebung drohen. Ein Bündnis von über 60 zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert daher eine Gesetzesänderung. Weitere Informationen finden Sie im Beitrag.
28
Apr

Mehrsprachige Basisinformationen zum Impfen und Testen

Um sich vor dem Covid-19-Virus zu schützen, ist es wichtig, sich neben der Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch impfen zu lassen. Basisinformationen zum Impfen und Testen finden Sie im Beitrag

Spende an : Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. - Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wieviel möchten Sie spenden?
€10 €20 €30
Möchten Sie eine regelmäßige Spende abgeben? Ich möchte spenden
Wie oft möchten Sie, dass sich dies wiederholt? (einschließlich dieser Zahlung) *
Name *
Nachname *
Email *
Telefon
Adresse
Anmerkungen
Loading...