Unser Team in Hannover

Karin Loos (Geschäftsführung)

Karin_custom_150x200

Karin Loos, die Geschäftsführerin des psychosozialen Zentrum, ist Diplomsozialpädagogin (Studium mit Schwerpunkt Soziale Therapie in Kassel). Sie war beruflich in der Sozialtherapie Kassel, dem Verein für Suizidprävention in Kassel und Hildesheim sowie beim Flüchtlingsrat Niedersachsen tätig. Außerdem arbeitete sie als Lehrbeauftragte für Migrationssozialarbeit und interkulturelle Kompetenz an der Hochschule in Kassel und Hildesheim.

 

Frauke Baller (therapeutische Leitung)

Frauke_Hannover_neu_custom_150x200(1)

Frauke Baller hat in den Niederlanden (Enschede, Amsterdam) und Italien (Rom) Psychologie studiert. Sie ist psychologische Psychotherapeutin und Trimb-Therapeutin. Mitarbeiterin der Sprechstunde für Migration und seelische Gesundheit, Mitglied der Forschungsgruppe Interkulturelle Psychiatrie, besonderes Forschungsinteresse: Trauma- und Migrationsprozesse. Sie spricht niederländisch, englisch und italienisch. Frauke Baller ist therapeutische Leiterin des PSZ Hannover.

 

Corinna Schütt (Leitung Vermittlung)

Corinna_custom_150x200

Corinna Schütt hat Englisch und Französisch an der Universität Hildesheim studiert und ist seit 2009 als Fachkraft für Vermittlung tätig. Ihr Aufgabengebiet umfasst die landesweite Organisation von dolmetschergestützten Therapieplätzen.

 

Maria Mallender

Maria_Hannover_custom_150x200

Maria Mallender gehört seit März 2018 zu unserem Team. Sie ist Diplom-Pädagogin und hat zunächst in Köln mit Schwerpunkt Interkulturelle Kommunikation und Psychiatrie/ Psychotherapie studiert. Während dieser Zeit war sie auch im PSZ Düsseldorf tätig. Es folgte ein Master-Studium der Humanitären Hilfe in Bochum und ein zweijähriger Afrika-Aufenthalt. Zuletzt war sie als Sozialarbeiterin in einem Flüchtlingswohnheim tätig. Maria spricht Deutsch und Englisch.


Erfan Ghaneirad

erfan_custom_150x200

Erfan Ghaneirad hat im Iran und Deutschland (an der Ruhr Universität Bochum) Psychologie mit klinischem Schwerpunkt studiert. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Modifizierung der kognitiven Verzerrung bei PTBS-Patienten. Während und nach seinem Studium hat er Erfahrungen im Bereich der psychosozialen Versorgung in vulnerablen Populationen gesammelt.


Franziska Fricke

Franziska Fricke ist M.A. Sozial- und Organisationspädagogin (Schwerpunkt: transkulturelle Unterstützung, Flucht und Asyl). Begleitet wurde das Studium von längerfristigen Auslandsaufenthalten in v.a. Indien und Irland. Sie hat zuletzt in einer Beratungsstelle für geflüchtete Frauen gearbeitet und hat eine Weiterbildung zur Traumapädagogin/ traumazentrierten Fachberaterin absolviert. Franziska spricht Deutsch und Englisch.