Über uns

_JMA3401_custom_800x-1

Hier finden Sie alles zum NTFN e.V. und zum Psychosozialen Zentrum in Hannover sowie den Außenstellen in Celle, Cuxhaven, Göttingen, Oldenburg und Osnabrück: Unsere Projekte, unsere MitarbeiterInnen, und natürlich: wie Sie uns kontaktieren und unterstützen können.

Grußwort unserer neuen Schirmherrin: Nds. Sozialministerin Dr. Carola Reimann

Ministerin Carola Reimann_1_klein (002)_custom_300x-1

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

viele Migrantinnen und Migranten, die aus Kriegs- und Krisengebieten zu uns nach Niedersachsen kommen, haben Schreckliches erlebt: Sie waren zum Beispiel Opfer von Verfolgung und Folter, haben Krieg und Vertreibung aus ihrer Heimatdurchleiden müssen oder mussten die Strapazen einer Flucht auf sich nehmen. Viele der Geflüchteten leiden unter den traumatisierenden Folgen – erschwert durch Sprachbarrieren und unterschiedliche kulturelle Vorstellungen und Werte, die es ihnen oft schwer machen, über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. (NTFN) setzt sich für diese Menschen ein. Es unterstützt sie auf vielfältige Weise, damit sie das Erlebte auf- und verarbeiten und wieder Fuß fassen können im Leben.

Ich danke dem NTFN sehr herzlich für diese wichtige Arbeit und habe deshalb sehr gern die Schirmherrschaft für das Netzwerk übernommen.

Ihre
Dr. Carola Reimann
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Wir danken Frau Dr. Reimann herzlich für die Übernahme der Schirmherrschaft und wollen uns in diesem Zuge auch für die langjährige Begleitung und Unterstützung durch Frau Cornelia Rundt bedanken, die mit der Auflösung der vormaligen Landesregierung in den verdienten Ruhestand gegangen ist.

PSZ auf einen Blick

Was wir tun

Wenn Sie mehr über unser Profil wissen wollen, lesen Sie auch unseren Flyer.