Infos für Flüchtlinge

Hinweise für afghanische Flüchtlinge und ihre Berater*innen

Afghanistan ist für Flüchtlinge nicht sicher – trotzdem setzt Deutschland auf Abschreckung und schiebt Menschen dorthin ab. Bei aller berechtigten Vorsicht sollte allerdings unter afghanischen Flüchtlingen keine Panik ausbrechen.

Behauptungen, die Asylanträge afghanischer Staatsangehöriger seien chancenlos, sind falsch.

Pro Asyl hat dazu einige hilfreiche Hinweise zusammengestellt, die in die Beratung und Unterstützung von afghanischen Geflüchteten einbezogen werden können und sollten:
https://www.proasyl.de/hintergrund/hinweise-fuer-afghanische-fluechtlinge-und-ihre-beraterinnen/


Neue Broschüre zur Familienzusammenführung nach der Dublin III Verordnung

Die Diakonie Deutschland hat eine neue Broschüre Familienzusammenführungen im Rahmen der Dublin-III Verordnung nach Deutschland – Anspruch – Verfahren – Praxistipps erstellt.

Sie kann in gedruckter Form bestellt werden unter:
https://www.diakonie.de/diakonie-texte/022018-familienzusammenfuehrungen-im-rahmen-der-dublin-iii-verordnung-nach-deutschland/

Als PDF zum Download finden Sie sie unter:
https://www.diakonie.de/fileadmin/user_upload/02_2018_Familienzusammenfu__hrungen.pdf


Medizinische Informationen für Patienten

Wir stellen hier einige Links zu Gesundheitsinformationen für unsere Patienten bereit.


Wie läuft die Anhörung ab?

Der Infofilm “Asyl in Deutschland” informiert in 18 Sprachen über Schutzgründe und Abläufe bei der Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Deutschland.
Links zum Film: http://www.asylindeutschland.de und https://www.facebook.com/asylindeutschland/

Über diesen Film informiert nun ebenfalls ein Plakat (A1) in 18 Sprachen mit QR-Code, der direkt zum Film in der jeweiligen Landessprache führt.

Die Anhörung ist der wichtigste Moment im Asylverfahren. Auf ihrer Grundlage wird entschieden, wer Schutz in Deutschland erhält und wer nicht.

Flüchtlinge müssen wissen, was von ihnen in der Anhörung erwartet wird und welche Rechte sie haben.

Die Plakate sind daher kostenlos und portofrei erhältlich. Mit ihnen sollen noch mehr Menschen in Unterkünften und Beratungsstellen informiert werden.

Bestellungen bitte an info@asylindeutslchand.de