Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen nach Migration und Flucht (Resilienzberater/in)

Die Fortbldiung findet unter Leitung von Frauke Baller. Psychologin und Mitarbeiterin im NTFN, am 17. und 18. Mai 2017 im Stephansstift statt. In diesem Seminar soll sich Zeit genommen werden, um sich ausführlich über Migrations- und Integrationsprozesse, Sprachbarrieren und sog. “Kulturschocks”, sowie psychische Belastungen informieren und reflektieren zu können. Dazu wird im ersten Teil der Fokus auf Migration von Kindern im Allgemeinen und im zweiten Teil auf Flucht als besondere Art der Migration liegen. Mehr Details zu Inhalt und Anmeldung erfahren Sie auf der Seminarseite des Stephansstifts.