Aktuelle Fortbildungen des NTFN

Pychotherapie oder Beratung zu dritt

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegen nehmen. Der nächste Termin dieser Fortbildung ist am 23. Juni 2018 in Delmenhorst.

[Am Freitag, 9. März 2018, 10-16h, veranstalten wir einen Workshop für PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, Beratende und Dolmetschende zu therapeutischer Behandlung und sozialpädagogischer Beratungmit Unterstützung von Sprach- und Kommunikationsmittlern an der Leuphana Universität Lüneburg. Die Teilnahmekosten betragen 70 €. Anmeldiung bitte unter m.kretzschmar@ntfn.de. Mehr Infos finden Sie in der Einladung.]


Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen. Wo stehen wir in Niedersachsen?

Einladung NTFN-Fachtagung am 25.8.17 online

Anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens laden wir Sie herzlich zu unserer Fachtagung ein,

am Freitag, 25.8.2017, im Haus der Region in Hannover, unter dem Titel:

“Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen. Wo stehen wir in Niedersachsen?”

Auch eine Podiumsdiskussion mit PolitikerInnen zur Zukunft der psychosozialen Versorgung von Geflüchteten in Niedersachsen ist Bestandteil des Programms.

Hier finden Sie den ausführlichen Programmablauf (Stand 7.8.).

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir können leider keine neuen Anmeldungen mehr entgegen nehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos.


Therapie zu Dritt am 12. August in Oldenburg

Die Fortbildung des NTFN in Kooperation mit der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen richtet sich an Psychotherapeuten und Dolmetschende. Referentinnen sind Frauke Baller und Brankica Ott. Genaueres zu Programm und Anmeldung finden Sie im Flyer “Therapie zu Dritt”.


After-Work-Gespräch am 8. Juni 2017

Armin_Libanon_custom_500x-1

Die Bekaa-Ebene an der libanesisch-syrischen Grenze. Ein Bergrücken trennt die Ebene vom Kriegsgeschehen. Hier leben etwa 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge. Foto: Armin Wühle

Wir laden zum 16. After-Work­-Gespräch am 8. Juni 2017, 18h-19h30, ein mit dem Thema:

Flüchtlinge im Libanon: Zur aktuellen Situation von Einheimischen und Geflohenen.

Unser Referent, Armin Wühle, wird von seiner Recherchereise im April 2017 nach Zahlé in der Bekaa-Ebene/Libanon berichten . Armin Wühle ist Projektmitarbeiter beim NTFN.
­

Eine Anmeldung per mail (m.kretzschmar@ntfn.de) erleichtert uns die Planung.

Veranstaltung gefördert vom  Europäischen Flüchtlingsfonds


Verschiedene Therapiemethoden in der Flüchtlingsarbeit

Am 3. Juni, 11h-16h15, bieten wir eine Fortbildung zum verschiedenen Therapiemethoden in der Flüchtlingsarbeit. Details zu Anmeldung und Gebühr entnehmen Sie bitte der Einladung.