Aktuelle Fortbildungen des NTFN

Fortbildung: Einführung in die Traumapädagogik (nächste Termine am 14.9.19 und 26.10.19)

Wir bieten wieder Einführungen in die Traumapädagogik an. Die Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptamtliche, die im Flüchtlingsbereich tätig sind.

Inhalte:

 

Die nächsten Termine sind Samstag, der 14.9.19 sowie Samstag, der 26.10.19, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Veranstaltungsort ist das Psychosoziale Zentrum Hannover. Die Teilnahmegebühr beträgt 80€ (inkl. Mittagssnack)

Anmeldungen für den ersten Termin nehmen wir bis zum 30.08.2019 entgegen, für den zweiten Termin bis zum 11.10.2019.

Weitere Details zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der Einladung.


Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2019 nun online

Unser Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2019 ist nun online abrufbar. Das Programm umfasst After Work-Gespräche, Fachtagungen, Supervisionen, Qualitätszirkel und Workshops zu verschiedenen fachspezifischen Themen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, zur Anmeldung und zu organisatorischen Fragen erhalten Sie gerne bei Jenny Thomsen, fortbildungen@ntfn.de

Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie an Vorträgen oder In-House Schulungen zu einem der Themenbereiche bei sich vor Ort interessiert sind.

Wir würden uns sehr freuen Sie bald bei den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Zum Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2019 gelangen Sie HIER

Graphische Gestaltung: Sonja Füser

 


Workshop „Handlungssicherheit in Beratungssituationen in der Arbeit mit Geflüchteten“ (28.08.19 in Lüneburg)

Wir laden Sie herzlich ein zum Workshop

Handlungssicherheit in Beratungssituationen in der Arbeit mit Geflüchteten“ am Mittwoch, den 28.08.19 von 10:00-16:00 Uhr  in Lüneburg.

Der Workshop richtet sich an hauptamtliche und ehrenamtliche Berater*innen in der Flüchtlingsarbeit.

Frauke Baller (PSZ Hannover) und Claudia Steiner (PSZ Lüneburg) referieren über die Themen Trauma und Traumafolgen, (Mehr)Sprache in der Beratung, Risiken und Schutz (Sekundärtraumatisierung und Psychohygiene)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bildungs- und Integrationsbüro, Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe, Stadt und Landkreis Lüneburg statt.

Veranstaltungsort ist das Bildungs- und Integrationsbüro, Am Schwalbenberg 18, 21337 Lüneburg.

Weitere Informationen und die Anmeldeformalitäten sind dem Einladungsflyer zu entnehmen.


Save the Date: “Flucht – Trauma – Sucht. Herausforderungen in der Versorgung suchterkrankter traumatisierter Geflüchteter”

Wir möchten Sie herzlich zu unserem Fachtag mit anschließendem Netzwerktreffen/Runden Tisch am 12.12.18 einladen:

Die Veranstaltung  “Flucht – Trauma – Sucht. Herausforderungen in der Versorgung suchterkrankter traumatisierter Geflüchteter” findet am Mittwoch, den 12.12.2018, von 10:00-16:00 Uhr im Forum St. Joseph, Isernhagener Str. 63, 30169 Hannover, statt. 

Organisiert vom Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen. Gefördert durch das niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Das detaillierte Tagesprogramm finden Sie im Flyer zum Fachtag..

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter info@ntfn.de


Curriculum zur “Begutachtung psychoreaktiver Traumafolgen im Asylverfahren”

Einladung zum

Curriculum zur Begutachtung psychoreaktiver Traumafolgen im Asylverfahren,

organisiert vom NTFN e.V. und der DGPPN im Zuge des Projekts “refuKey”. Das Curriculum findet an insgesamt vier Terminen (20./21. Oktober sowie 8./9. Dezember 2018) in Hannover statt. Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen beantragt.

Die Teilnahmegebühr für alle vier Termine beträgt 480€. Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter a.wuehle@ntfn.de entgegen.

Weitere Details sowie das Programm können Sie der Einladung (PDF) entnehmen.