“Ponte – Brücken in den Arbeitsmarkt” in Hannover gestartet

Im August ist ein zweiter Durchgang des Flüchtlingsprojektes “Ponte – Brücken in den Arbeitsmarkt” gestartet. Bei diesem Projekt des Diakonische Werk Hannover und der Kirchengemeinden Michaelis und St. Thomas geht es darum, geflüchteten Frauen und Männern für ein Jahr „Brücken“ in den Arbeitsmarkt und Austausch anzubieten.

Berufserfahrene ehrenamtliche „JobPaten“ übernehmen diese Brückenfunktion, indem sie eine Frau oder einen Mann unterstützen, die oder der nach beruflichen Perspektiven in Deutschland sucht.

Es werden noch „JobPat_innen“ in Hannover gesucht. Genaueres kann dem Flyer sowie der Homepage www.brueckenindenarbeitsmarkt.de entnommen werden.