Aktuelles

Fachgespräch Flucht und Gesundheit am 2. März

Mittwoch den 2.03.2016

Die aktuelle Zuwanderung nach Niedersachsen stellt auch die medizinische Versorgung von Flüchtlingen vor große Herausforderungen. Wie steht es um die Behandlung traumatisierter Flüchtlinge? Wie wird die Gesundheitskarte für Flüchtlinge in den Kommunen genutzt? Welche Einschränkungen gibt es für Flüchtlinge im Gesundheitssystem aufgrund ihres rechtlichen Status? Über diese und weitere Fragen, die daraus resultierenden Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze wollen wir als Grüne Landtagsfraktion mit unseren Gästen und Fachleuten aus Politik und Verwaltung diskutieren.

Am 2. März, 15h30, Raum 122, Fraktionssaal der SPD
Niedersächsischer Landtag,
Hannah-Arendt-Platz 1, Hannover


8. After-Work-Gespräch am 17. März

Mittwoch den 2.03.2016

Foto privat Nahid Karimi: Freiheitsturm, Teheran

 

Am Donnerstag, den 17. März, laden wir zum 8. After Work – Gespräch ein:

Iran – Reise ins „kulturelle Märchen“?

Herr Dr. Karl Haas, Kinderarzt, Psychotherapeut und ehrenamtlicher Mitarbeiter des NTFN, berichtet von einer touristischen Rundreise mit dem Fokus Kultur/altes Persien und über Begegnungen und Eindrücke, durch die der vorgegebene Reiseverlauf in das unwegsame Gelände der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen abzweigt. Diese „Befunde“ wollen wir mit unserem Referenten, mit NTFN­ Mitarbeitenden aus dem Iran und unseren Gästen diskutieren, und dabei   auch die Situation von Flüchtlingen im Land (ca. 78 Mio. Einwohner, ca. 4 Mio. Flüchtlinge aus Afghanistan) und aus dem (Transit­-)Land in den Blick nehmen.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend. Es gibt Getränke und Brot.
Eine Anmeldung per mail (m.kretzschmar@ntfn.de) erleichtert uns die Planung.


Amnesty-Aktion gegen das Asylpaket 2

Montag den 8.02.2016

Amnesty International geht von erheblichen und unzumutbaren Einschränkungen des Asylrechts und Flüchtlingsschutzes aus, wenn das Asylpaket wie geplant verabschiedet wird; vor allem auch für traumatisierte Flüchtlinge.

Bitte untertützen Sie die Aktion von Amnesty International gegen die Asylrechtsverchärfung unter http://www.amnesty.de/asylpaket2.


Stellenausschreibung

Montag den 8.02.2016

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Beratungs- und Behandlungszentrum für psychisch belastete, traumatisierte Flüchtlinge in Hannover, eine/n SozialpädagogIn

Aufgaben:

Wir erwarten:

Wir bieten:

Die Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet.

 Wir wünschen uns eine fachlich versierte Person, die engagiert ist, über Kreativität und Beharrlichkeit verfügt und zur Mitarbeit in einem interkulturellen und interdisziplinären Team bereit ist.  Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung.

Nähere Informationen über unseren Verein, unsere Arbeit und das Konzept für das psychosoziale Zentrum finden Sie unter test.ntfn.de

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28. Februar. 2016

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an k.loos@ntfn.de


Donnerstag den 4.02.2016

Die BAfF hat eine Pressemitteilung und eine aktualisierte Stellungnahme zum Asylpaket 2 veröffentlicht, das noch diesen Monat beschlossen werden soll. Sofortige Lobbyarbeit ist nötig.

Bitte untertützen Sie auch die Aktion von Amnesty International gegen die Asylrechtsverchärfung unter http://www.amnesty.de/asylpaket2.