NTFN ist Partner der RE@FU-Studie

An der Hochschule Emden/Leer wurde ein neues Forschungsprojekt zu Traumatisierung gestartet. Die Fragestellung ist, warum manche Menschen auf Stress und seelische Belastungen stärker reagieren als andere. Dazu werden Befragungen von Menschen mit Fluchterfahrung und der Wohnbevölkerung durchgeführt und ausgewertet. Das NTFN ist über  Karin Loos als Partner an der Studie beteiligt.

Link zum Projekt: http://www.hs-emden-leer.de/forschung-transfer/projekte/refu/aktuelles-zur-refu-studie.html