Happy News: Adiba und ihre Mutter sind endlich in Deutschland angekommen

Wir freuen uns, dass Adiba* und ihre Mutter nun endlich in Deutschland angekommen sind. Adibas Vater, der regelmäßig unsere Gruppenangebote im PSZ Hannover aufsucht, hat knapp vier Jahre auf diesen Moment gewartet. Als Flüchtling mit subsidiärem Schutz war er nicht nur von der zweijährigen Aussetzung des Familiennachzugs betroffen, sondern auch von den zahlreichen bürokratischen Hindernissen, die selbst bei gültigem Rechtsanspruch den Nachzug zu einer mehrjährigen Angelegenheit machen können. Welche psychische Belastung dies für die derart getrennten Familien bedeutet, müssen unsere Behandler*innen regelmäßig mitansehen.

Für Adiba und ihre Eltern hat dies nun ein Ende. Bei einem Besuch in unseren Räumen konnte das Mädchen die Spielzeuge sehen, die ihr Vater für die Kinderecke des PSZ gezimmert hat.

*Name geändert