EDEKA Minden-Hannover spendet 10.000 Euro

 

Die Edeka-Stiftung überreicht 10.000 EUR an Karin Loos und Vorstand Dr. Gisela Penteker (zweite von links). Foto: Christian Schwier

Wir freuen uns, dass die gemeinnützige EDEKA Minden-Hannover Stiftung das NTFN mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt und bedanken uns herzlich für die großzügige Spende. Mit dem Geld der EDEKA Minden-Hannover Stiftung soll nun die Arbeit mit unbegleiteten, geflüchteten Minderjährigen gefördert werden. Das Ziel: Ihnen einen Weg in ein selbstbestimmtes und sicheres Leben zu ermöglichen. Wissenschaftliche Untersuchungen der Universität Konstanz zeigen, dass etwa 40 Prozent der Asylsuchenden traumatisiert sind. Die aufenthalts- und/oder asylverfahrensrechtliche Lage, aber auch die sprachlichen Barrieren erschweren den Zugang zu einer notwendigen Psychotherapie.