Amnesty-Petition für traumatisierte Flüchtlinge

Die Amnesty-Hochschulgruppe Hannover und NTFN hatten am Freitag, 15.4. 2016 am Bahnhofsplatz in Hannover einen gemeinsamen Aktionsstand.

Amnesty International hat eine Petition gestartet für eine angemessene Gesundheitsversorgung für traumatisierte Flüchtlinge. 
Darin wird gefordert:

Die Petition kann noch bis zum 28. April unnterschrieben werden, am 30. April müssen alle Unterschriften bei AI in der deutschen Sektion zurück sein. 

Sie können Petitionslisten hier herunterladen.